Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kulturbeziehungen zwischen Ghana und Deutschland

Ghanaische Musiker geben ein Konzert im Goethe-Institut Accra

Konzert Germany goes Ghana, © Samuel Moore

14.03.2018 - Artikel

Gemeinsam mit der Botschaft tragen verschiedene Akteure zu der vielfältigen kulturellen Zusammenarbeit bei.


Seit über 50 Jahren ist ein Goethe-Institut in Accra mit Sprachunterricht, Sprachprüfungen und einem breit gefächerten Kulturprogramm aktiv.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst DAAD unterstützt von seiner Niederlassung in Accra aus den Studenten- und Wissenschaftsaustausch und wirbt für den Hochschulstandort Deutschland. Derzeit bestehen 22 bilaterale Hochschulkooperationen zwischen Ghana und Deutschland.

Die ehemals schweizerische "German-Swiss International School" GSIS in Accra ist seit dem Schuljahr 2012/2013 eine deutsche Auslandsschule unter alleiniger Förderung der Budesregierung. Im Rahmen der Partnerschulinitiative des Auswärtigen Amts werden außerdem die "Accra Academy" und die "Wesley Girls Secondary High School" in Accra sowie die "Opoku Ware School" in Kumasi in ihren Bemühungen um die Förderung der deutschen Sprache unterstützt.

Die Forschungsinitiative "West African Science Services Centre for Climate Change and Adapted Land Use" (WASCAL) wurde 2012 von zehn westafrikanischen Staaten (Benin, Burkina Faso, Côte d’Ivoire, Gambia, Ghana, Mali, Niger, Nigeria, Senegal, Togo) und Deutschland gegründet, um die wissenschaftliche Vernetzung im Bereich der Klimaforschung  und die Anpassung an den Klimawandel und nachhaltige Landnutzung in Westafrika zu stärken. WASCAL wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und gemeinsam mit westafrikanischen und deutschen Partnern umgesetzt. Die Koordination des Projektes liegt beim Zentrum für Entwicklungsforschung der Universität Bonn.

Im Rahmen der Internationalen Sportförderung des Auswärtigen Amts und durch die Vermittlung der Botschaft nehmen ghanaische Trainer und Sportlehrer regelmäßig an Trainer-Kursen der Universität Leipzig für verschiedene Sportarten teil. Der Sportunterricht an ghanaischen Schulen wird von der Botschaft im Rahmen ihrer Möglichkeiten durch die Übergabe von Sportausrüstungen gefördert.

nach oben